Interessantes für das Aquarium

Schwertträger

Die Wildform des Grünen Schwertträgers Xiphophorus helleri ist ein helles gelb-grün mit dünnen Mittelstreifen in Rot und Hellgrün entlang der Seitenlinie.  Seine Heimat liegt im südlichen Mexiko, Guatemala und Honduras.  Neben dem Grünen Schwertträger gibt es in Mittelamerika einige weitere Arten wie den Zwergschwertträger oder der Montezuma-Schwertträger, die in den Zoogeschäften aber nur selten angeboten werden.

Weiterlesen …

Grundeln

Die Grundeln sollten in der Regel in einem kleinen Artenbecken mit zahlreichen verstecken gehalten werden. Meist sind sie für ein Gesellschaftsbecken ungeeignet, weil die Futterkonkurrenz ein zu großes Problem darstellt.

Weiterlesen …

Kugelfisch

Kugelfische fressen grundsätzlich nur Lebendfutter. Dazu gehören rote Mückenlarven und auch Schnecken. Kugelfische brauchen die Schnecken um Ihre vorhandenen Zähne daran abzuschleifen. Falls dies über eine längere Zeit nicht passiert, wachsen die Zähne und es kann dadurch keine Nahrung mehr aufgenommen werden, schließlich stirbt der Fisch an Nahrungsmangel

 

 

Weiterlesen …

Roter Neon

Der Rote Neon gehört zu den meist gehaltenen Fischen in den deutschen Aquarien. Schon seit geraumer Zeit wird der Salmler gehalten. Meist ist er in Gesellschaftsbecken aber auch in Artenbecken mit kleinen Skalaren, Antennenwelsen und Panzerwelsen zu finden.

Weiterlesen …

Elefantenrüsselfisch

Der aus Zentralafrika stammende Elefantenrüsselfisch orientiert sich mittels schwacher elektrischer Felder die er mit Elektrosensoren in seinem Kinn wahrnimmt. Forscher der Universität Bonn konnten jetzt zeigen, wie gut das funktioniert.

Weiterlesen …

Antennenwels

Der Antennenwels ist der wohl am bekanntesten gewordenen Wels der Aquaristik. Mit ihrem Maul saugen sie sich häufig an der Aquarium Scheibe fest, sodass oft der Eindruck entsteht sie würden die Scheiben säubern.

Weiterlesen …

Betta Splendens

Der Siamesische Kampffisch oder auch Betta Splendens gilt als der bekannteste Kampffisch. Doch nicht immer muss er ein agressiver Aquariumbewohner sein.

Weiterlesen …

Buntbarsch

Der Bolivianische Schmetterlingsbuntbarsch bevorzugt verkrautete Gewässer mit Verstecken, Steinen und ausreichend freien Schwimmraum. Der Schwimmraum sollte allerdings auch freie Kiesflächen zum Anlegen von Laichgruben beherbergen.

Weiterlesen …

Schwarzer Phantomsalmler

Der Schwarze Phantomsalmler oder auf lateinisch Hyphessobrycon megalopterus ist ein aus Zentralbrasilien stammender Schwarzer Phantomsalmler. Dieser bevorzugt dunkel eingerichtete Becken mit Randbepflanzung und Schwimmpflanzen.

Weiterlesen …

Metallpanzerwels

Metallpanzerwelse werden gerne in Gesellschaftsbecken gehalten. Die friedlichen Welse werden von vielen Aquarianern auch gerne als Putzfische bezeichnet, da sie oftmals auch Futterreste von anderen Aquarienbewohnern fressen.

Weiterlesen …