Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Bolivianische Schmetterlingsbuntbarsch
Artikel
Schmetterlingsbuntbarsch
Schmetterlingsbuntbarsch

Merke

  • Beckenbereich: unten / mitte
  • Ab Aquariengröße von: 60l
  • Sozialverhalten: Monogam

Der Bolivianische Schmetterlingsbuntbarsch

Der Bolivianische Schmetterlingsbuntbarsch bevorzugt verkrautete Gewässer mit Verstecken, Steinen und ausreichend freien Schwimmraum. Der Schwimmraum sollte allerdings auch freie Kiesflächen zum Anlegen von Laichgruben beherbergen.

Die Jungen des Bolivianischen Schmetterlingsbuntbarsches werden nach dem Schlüpfen von beiden Eltern bewacht. Als sogenannte Offenbrüter laichen sie gerne auf flachen Steinen - die vor dem Laichen peinlichst genau sauber geputzt und von Algen befreit werden. Der Bolivianische Schmetterlingsbuntbarsch kann allerdings auch in Laichgruben laichen, die er dafür vorbereitet. Besonders wohl und sicher fühlen sich die Schmetterlingsbuntbarsche, wenn sie zusammen mit kleinen Salmlern gehalten werden, die ihnen eine mögliche Gefahr anzeigen. Der regelmäßige Teilwasserwechsel, kein dichter Besatz und die optimale Filterhygiene sind für das Wohlbefinden der Bolivianischen Schmetterlingsbuntbarsche sehr wichtig!

Was der Bolivianische Schmetterlingsbuntbarsch frisst

Microgeophagus altispinosus nimmt neben jeder Art Trockenfutter, gefriergetrocknetes Futter und Frostfutter auch gerne Lebendfutter als Nahrung an. Besonders wichtig sind dabei Wasserflöhe und Cyclops sowie Mückenlarven und Artemia salina. Es sollte nie ausschließlich mit Trockenfutter gefüttert werden, da sich der Bolivianische Schmetterlingsbuntbarsch sonst nicht optimal entwickeln kann. Allgemein gelten Schmetterlingsbuntbarsche als eher schwierig zu haltende Zierfische, da sie schon bei den kleinsten Veränderungen im Wasser Krankheiten bekommen können. Doch Aquarium-Besitzer die schon länger Zierfische halten, können mit der richtigen Vorbereitung ohne schlechtes Gewissen Bolivianische Schmetterlingsbuntbarsche halten.

Steckbrief

Herkunft Zum Beispiel: Meist stehende Gewässer im Einzugbereichs des Rio Orinoco.
Gewässer Stille, flache Uferzonen der Steppengewässer
Temperaturen 26 - 30°C

Zurück

Copyright 2018 David Odenthal.
Wir verwenden Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Sie können sich entsprechend hier austragen oder informieren. mehr Infos dazu
Ok, verstanden