Siporax Filtermedium

Neue Porenstruktur ermöglicht Hochleistungen

Heinsberg – Ein einwandfrei funktionierender Aquarium Filter ist das A und O im Aquarium. Er sorgt nicht nur für glasklares Wasser, sondern vor allem für gute Wasserwerte. Mit dem Hochleistungsfiltermedium siporax hat sera eine der herausragendsten Innovationen für die Filtertechnik entwickelt.

Ganz einfach: sera siporax ist ein Hochleistungsmedium, das in den Filter eingesetzt wird. Aufgrund seiner offenporigen Tunnelstruktur, bietet es den Reinigungsbakterien ideale Arbeitsbedingungen. Die Porenstruktur von sera siporax ist einerseits nicht so groß, dass zu schnell durchströmendes Wasser wertvolle Bakterien ausspülen könnte. Andererseits ist sie aber auch nicht zu klein, sodass langsam fließendes Wasser die Sauerstoffversorgung der Bakterien im Inneren der Poren sicherstellt. Dabei erzielt sera siporax im Vergleich zu keramischen Filtermaterialien eine 34-mal höhere Abbauleistung. Grund: Herkömmliche Filtermedien aus Keramik- oder Tonröhrchen besitzen eine geschlossene Oberfläche – also keine innere Poren- bzw. Kanalstruktur. So können sich die Bakterien nur äußerlich ansiedeln. Die Folge ist ein höherer Bedarf an Filtermaterial im Vergleich zu sera siporax. Also bedenken Sie, wenn Sie ein Aquarium kaufen, worauf man auch aus chemischen Hintegründen achtet!

spiropax in Verbindung mit anderen Produkten bringt

Bei der Einrichtung des Aquariums oder nach der Filterreinigung wird die Produktlinie biostart auf das Hochleistungsmedium sera siporax gegeben. Die darin enthaltenen Reinigungsbakterien siedeln sich optimal an und starten sofort den biologischen Schadstoffabbau.

Tipp: Die regelmäßige Anwendung von sera bio nitrivec garantiert außerdem eine beständig hohe Wasserqualität. Das flüssige Bio-Filtermedium enthält Millionen hochaktiver reinigender Mikroorganismen sowie fein gemahlenes mineralisches Vulkangestein als natürliche Siedlungsfläche. Schweb- und Schadstoffe werden somit gebunden und Wassertrübungen verhindert.  

Dieses System aus sera siporax in Verbindung mit sera filter biostart und sera bio nitrivec ist so wirkungsvoll, dass die Fische bei neueingerichteten Aquarien bereits nach 24 Stunden eingesetzt werden können.

Besonders praktisch: Das Filtermedium kann unter fließendem Wasser gereinigt werden – daher ist es besonders langlebig. Nach dem Auswaschen einfach wieder mit filter biostart aktivieren. Außerdem gibt es sera siporax in verschiedenen Formen: für normale Aquarienfilter, wie Außen-, Innen- und Rieselfilter, für kleine Innenfilter und für Teichfilter.

Da sera siporax aus Glas hergestellt wird, ist es umweltschonend und chemisch neutral. Einer klaren Sicht und einem gesunden Umfeld für die Fische steht also nichts mehr im Weg.

Weitere Informationen: www.sera.de

Du findest den Artikel gut? Dann sag es weiter:

Zurück