Der JBL TopClean – schnell eine saubere Wasseroberfläche

Fast jeder Aquarianer kennt es. Das Aquarium an sich ist sauber, doch nur die Wasseroberfläche enthält immer noch sehr viel Dreck, eine Kahmhaut oder einfach kleine Pflanzenteile. Doch mit einem einfachen Gerät bekommt man auch das schnell in den Griff.

Um die Wasseroberfläche von Aquarien sauber zu halten kann man sie mit dem Kescher öfters abschöpfen. Doch wen dies zu lästig ist, der kann sich die Arbeit mit dem JBL TOP Clean erleichtern. Dieser Oberflächenabsauger wird ganz einfach an die Ansaugvorrichtung des Außenfilters montiert und sorgt so für eine saubere Oberfläche. Der Oberflächenabsauger ist für Aquarien mit einer Höhe von mindestens 30 Zentimetern geeignet.  Mit dem JBL Clean Oberflächenabsauger werden Kahmhaut und kleine Pflanzenteile von der Wasseroberfläche abgesaugt. Mit weniger Schmutz auf der Wasseroberfläche kann auch der Sauerstoff besser von dem Wasser aufgenommen werden. Dies kommt besonders den Fischen zugute. Ein weiterer Vorteil des Oberflächenabsaugers von JBL ist die stufenlose Regulierbarkeit der Saugleistung. So kann bequem eingestellt werden, ob die Saugleistung stärker an der Oberfläche oder unten sein soll. Damit kann ganz einfach die ideale Bedingung für das eigene Aquarium geschaffen werden. 

Der Oberflächenabsauger JBL TopClean passt in fast jedes Aquarium

JBLs TopClean wurde so entworfen, dass er sich sehr gut in die Aquariumecke einfügt. So wirkt der Oberflächenabsauger für das Aquarium nicht groß oder störend und mit dem Einsatz von ein paar Wasserpflanzen ist er schnell überhaupt nicht mehr zu sehen. Zu sehen bleibt allerdings seine Wirkung – eine saubere Wasseroberfläche und das ohne viel Arbeit.

Du findest den Artikel gut? Dann sag es weiter:

Zurück