Red Fire Garnele

Red Fire Garnelen gehören zu den beliebtesten und am meisten verbreiteten Zwerggarnelen. Man findet sie in jedem guten Aquaristikshop.

Red Fire Garnele
Red Fire Garnele

Die Red Fire Garnele gehört wie die meisten Garnelen der Aquaristik zu den Zwerggarnelen. Zwerggarnelen sind Garnelen die eine Körperlänge von 1,5- 4cm haben und Borstenbüschel an den Scherenfingern besitzen. Die Red Fire Garnele ist bei guten Bedingungen eine knall rot gefärbte Zwerggarnele, welche Aufwuchsorganismen, Algenfäden, mikroskopisch kleine Lebewesen (Glockentierchen, Pilzhypen, Bakterienrasen) und Detritus von Oberflächen wie Steinen, Totholz und Pflanzen frisst. Wegen diesem praktischen Fressverhalten haben sie sich als gute Algenvertilger bewährt. Wie die meisten Zwerggarnelen ist auch die Red Fire Garnele sehr Aktiv im Becken zu sehen. Das Verhalten kann sich jedoch sehr schnell ändern, wenn sich im Becken potenzielle Fressfeinde befinden. Sehr gut zu sehen ist dann das sich die Red Fire oft versteckt. Red Fire Garnelen sind neben den Amanogarnelen die wohl am häufigsten gehaltenen Zwerggarnelen. Ihre kräftig rote Farbe kommt am besten auf dunklen Bodengründen zur Geltung.

Was man bei der Haltung der Red Fire Garnele beachten sollte

Die Red Fire kann sich ziemlich stark vermehren und könnte zu einem Problem werden wenn man keine Abnehmer findet. Diese Garnelen können bei Gefahr versuchen aus dem Becken zu springen daher sollte eine Abdeckung vorhanden sein. Mit Fischen kann die Red Fire problemlos zusammen gehalten werden. Man sollte bei der Vergesellschaftung mit Fischen allerdings darauf achten das es keine räuberischen Fische wie z.B. Skalare oder größere Buntbarsche sind.

 

Du findest den Artikel gut? Dann sag es weiter:

Zurück