Unterwasserlandschaften

Harmonie im Aquarium

Aquarien strahlen natürlich eine einzigartige Exotik aus und beruhigen Körper, Geist und Seele - und das Jagen und Spielen der Fische lenkt vom Alltag ab. Eigentlich ein wundervolles Hobby rund um das Thema Natur!

Bei dem Hobby Aquaristik ist es allerdings wie mit jedem anderen Haustier. Es Bedarf Pflege, Futter und die richtige Umgebung. Daher gilt nicht nur die Harmonie für Sie als Aquarianer, sondern auch die Harmonie für die Fische in ihrer Unterwasserlandschaft.

Ein häufiger Fehler, den gerade Aquaristik-Einsteiger begehen: Sie kombinieren Fische aus unterschiedlichen Lebensräumen miteinander. Sera aus Heinsberg zum Beispiel gehen neue Wege. Sie haben sogenannte Biotop-Aquarien entwickelt, die dem natürlichen Lebensraum der Fische ähnlich sieht. Dazu gehören Aquariengröße, Ausstattung, Fischbesatz und Pflanzenbesatz passen optimal zueinander.

 

In der Aquaristik spielt auch die Technik eine große Rolle

Das gesamte technische Zubehör ist aufeinander abgestimmt und muss einwandfrei funktionieren. Denn was wohl passieren, wenn aufgrund der schlechten Strömungsverhältnisse so mancher Fisch sich unwohl fühlt? Nur so lässt sich die Wasserqualität und die Gesundheit der Fische nachvollziehen.

„Das wichtigste im Aquarium - ganz genau auf das jeweilige Biotop einstellen und dauerhaft halten!“, erklärt Geschäftsführer Josef Ravnak. Die Fische fühlen sich wohl und zeigen sich von ihrer besten Seite.

 

Unterwasserlandschaften unterscheiden sich in der Optik

Die Vorschläge von sera für funktionierende Unterwasserwelten unterscheiden sich deutlich in ihrer Optik. Dazu gibt es übersichtliche Anleitungen. Im Asien-Biotop leben zum Beispiel Labyrinthfische. Das Mittelamerika-Aquarium begeistert durch seine farbenfrohen Bewohner - wie z.B. Platy‘s und Schwertträger.

Ein ganz besonderes Highlight: Das Südamerika-Biotop. Der Amazonas dient hier als Vorbild - die Fische aus dem wasserreichsten Fluss-System der Erde bestechen durch ihre Formenvielfalt; in das Aquarium gehören viele Wurzeln, Steine und üppige Pflanzen.  Im Vergleich zu anderen Haustieren sind Fische wesentlich pflegeleichter und weniger betreuungsintensiv. Viele Fische überraschen selbst erfahrene Aquarianer immer wieder durch ihre ausgeprägten Charaktereigenschaften.

Du findest den Artikel gut? Dann sag es weiter:

Zurück