Aquarium

Mit einer Versicherung gut beraten

Man ist gut beraten, wenn man vor dem Aufstellen eines Aquariums auch alle Risiken durchspielt. Wenn es auch unliebsam und ungern gehört ist – ein Aquarium kann brechen und auslaufen. Spätestens dann ist die Not groß. Und die Kosten wollen gedeckt sein – dabei ist es egal ob Häuslebauer oder Mieter. Schließlich bekommt man das Material für die Renovierung nicht geschenkt.

Für viele Anfänger im Aquaristik-Bereich aber auch die professionellen Aquarianer ist das Aquarium ein Heiligtum. Nicht zuletzt, weil dort auch die liebsten Lebewesen ein schönes Heim gefunden haben. Im Aquarium muss schließlich der Wasserwert stimmen, die Pflanzen und der Besatz sowie die Beleuchtung muss passen. Da liegt es nahe, auch das Aquarium an sich gut abzusichern (eine Aquarium Versicherung kaufen). Man ist jedenfalls gut beraten, sich vorher zu informieren um zumindest das Risiko durch eine entsprechende Versicherung noch zu minimieren. Dabei ist von Fall zu Fall zu entscheiden ob ein Aquarium extra versichert und angegeben werden muss, oder ob eine einfache Hausrat-Versicherung oder gar Wohngebäudeversicherung ausreichen würde oder ob eine Aquariumversicherung schon lohnt.

Du findest den Artikel gut? Dann sag es weiter:

Zurück