Roter Neon

Der Rote Neon gehört zu den meist gehaltenen Fischen in den deutschen Aquarien. Schon seit geraumer Zeit wird der Salmler gehalten. Meist ist er in Gesellschaftsbecken aber auch in Artenbecken mit kleinen Skalaren, Antennenwelsen und Panzerwelsen zu finden.

Bei der Haltung von Roten Neons mit Skalaren ist allerdings Vorsicht geboten, da ausgewachsene Skalare dem Roten Neon nachstellen und relativ junge Rote Neons anknabbern oder fressen können. Schließlich stirbt der Rote Neon schnell auch durch Stress. Dieser ist zu vermeiden.

Nachzucht des Roten Neon ist schwer

Die meisten Roten Neons sind Wildfänge und werden aus dem Ausland importiert, daher sollten sie möglichst in weichem Wasser gehalten werden, welches ähnliche Werte wie ihr Ausgangswasser hat. Nachzuchten des Roten Neons sind widerstandsfähiger als Wildfänge, jedoch können alle Neons die in falschem Wasser gehalten werden eine Laichverhärtung bekommen. Das Wasser sollte einen pH-Wert von 4,5-6,5 haben, und weich bis mittelhart sein.

Du findest den Artikel gut? Dann sag es weiter:

Zurück